Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Daten und Fakten zur Therapietreue

Daten und Fakten

Wissenschaftliches zur Therapietreue

  • Mangelnde Therapietreue in der Arzneimitteltherapie kann erhöhte Morbidität, Mortalität und hohe Kosten im Gesundheitssystem verursachen. In Deutschland belaufen sich diese auf etwa ca. 10 Milliarden Euro jährlich. (1)
  • Jeder fünfte Patient, der langfristig Medikamente einnehmen muss, setzt diese vorzeitig ab. (2)
  • Zwischen 33% und 50% der verordneten Arzneimittel zur Langzeitbehandlung werden nicht richtig eingenommen. Dies führt zu einer hohen ökonomischen Last für das Gesundheitssystem. (3)
  • Die Nicht-Einhaltung der Therapietreue ist kein persönliches Patientenproblem. (3)
  • Gemeinsam mit Patienten sollten Ärzte Lösungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Therapietreue erarbeiten. (4)
  • Kontinuierliche Erfassung des Patientenwissens über seine Therapie ist wichtig. (3)
  • Das Wichtigste ist die Patientenunterstützung durch das Gesundheitssystem. (4)
Maßnahmen zur Verbesserung der Therapietreue sollten und müssen daher auf die Patientenbedürfnisse und Präferenzen zugeschnitten sein. Das sollte eines der Hauptprinzipien der Arzt-Patienten-Beziehung sein.
  • Wahrnehmung der Patientenvorstellungen über die Erkrankungen und die Therapie.
  • Gemeinsame Verständigung auf ein Behandlungsziel und –konzept bzw. gegebenenfalls Anpassung des Ziels bzw. Konzepts.
  • Unterstützungsmaßnahmen wie strukturierte Patienteninformation und –schulung.
  • Regelmäßige Untersuchungen und Überprüfungen der Therapie.

(1) Gorenoi V. et al.,: Maßnahmen zur Verbesserung der Compliance bzw. Adherence in der Arzneimitteltherapie mit Hinblick auf den Therapieerfolg, HTA, DIMDI, 2007

(2) Adaptiert nach Österreichische Apothekerkammer Homepage [Abruf: 21. Juni 2018]

(3) NICE clinical guideline 76, Medicines adherence, Involving patients in decisions about prescribed medicines and supporting adherence; Jan. 2009

(4) WHO: ADHERENCE TO LONG-TERM THERAPIES Evidence for action, WHO/MNC/03.01, 2003

Diese Website setzt anonymisierte Cookies ein.
Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung
Ich stimme zu. Benachrichtigung schließen.