Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Sport mit Rheuma für Kinder und Jugendliche

Sport & Bewegung

Sport für Kinder und Jugendliche mit rheumatischen Erkrankungen

Verbieten verboten!

Als Eltern möchten Sie nur das Beste für Ihr Kind und versuchen, es zu beschützen. Das ist wichtig und auch gut so, kann vom Kind aber anders erlebt werden. Häufige Verbote, wie "Du musst dich schonen!" oder "Fußball spielen ist nicht gut für deine Gelenke!" führen oft zu Frustration oder Trotzreaktionen. Auch wenn Sie bei schweren Verläufen auf die körperlichen Einschränkungen Rücksicht nehmen müssen, sollten Sie sich auf das konzentrieren, was möglich ist. Motivieren Sie Ihr Kind, Neues auszuprobieren – seien es neue Hobbys oder neue Sportarten.

Kinder und Jugendliche fühlen sich oft niedergeschlagen, wenn bei ihnen eine rheumatische Erkrankung diagnostiziert wird. Gerade in der Pubertät, in der die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen mit zahlreichen Veränderungen verbunden ist, sind Verdrängung und Unzufriedenheit normale Reaktionen. Jugendliche wollen und müssen die Erkrankung und alles, was mit ihr zusammenhängt, einfach manchmal vergessen.

Alltagstipps:

  • Jugendliche müssen ihre eigenen Erfahrungen machen und lernen, dass sie für ihre Gesundheit verantwortlich sind.
  • Kleine Sünden sind erlaubt! Es kann sein, dass der oder die Betroffene die Grenzen, die das Rheuma setzt, überschreitet. Eine Party bei der besten Freundin oder eine Nacht lang zu tanzen, kann dazu führen, dass am nächsten Tag die Gelenke angeschwollen sind. Aber die Seele ist glücklich – für Jugendliche ist das deutlich mehr wert.
  • Überbehüten Sie Ihr Kind nicht!
  • Fördern Sie die kreativen Talente Ihres Kindes und schaffen Sie einen Ausgleich durch kreative Hobbys.
  • Beziehen Sie Freunde und Familienmitglieder in die Freizeitaktivitäten mit ein.

Fördern Sie sportliche Aktivitäten

Viele Kinder, die an Rheuma leiden, bekommen oft diesen Satz zu hören: "Du solltest keinen Sport machen!". Dabei stimmt das gar nicht uneingeschränkt. Unter den richtigen Voraussetzungen tut Sport Kindern und Jugendlichen, die an rheumatischen Erkrankungen leiden, sogar gut.

Das Um und Auf dabei ist allerdings, dass keine akuten Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen vorhanden sind. Für Kinder und Jugendliche mit rheumatischen Erkrankungen gibt es nur wenige Sportarten, die sie gar nicht ausüben sollten. Darunter sind aber größtenteils Sportarten, die Gelenke extrem beanspruchen und ohnehin für Kinder und Jugendliche nur eingeschränkt geeignet sind, wie etwa Fallschirmspringen, Trampolinspringen oder Kickboxen.

Im Gegensatz dazu bieten sich für Ihr Kind besonders die klassischen Sportarten wie Radfahren und Schwimmen an, da sie besonders gelenkschonend sind.

Aber auch auf beliebte Teamsportarten wie Handball oder Fußball muss Ihr Kind nicht unbedingt verzichten. Entscheidend dabei ist aber vor allem, dass Sie sich mit Ihrem Arzt absprechen, welche Bewegungsformen für Ihr Kind am besten geeignet sind. Wenn Ihr Kind merkt, dass eine Sportart weh tut, probieren Sie einfach eine andere aus. Nur nicht aufgeben! Denn Sport tut nicht nur der Seele und dem Wohlbefinden gut, sondern erhält auch die Beweglichkeit der Gelenke.

Darf mein Kind am Schulsport teilnehmen? Ja! Kinder mit rheumatischen Erkrankungen müssen auch nicht darauf verzichten, am Schulsport teilzunehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, inwieweit Ihr Kind am Turnunterricht teilnehmen kann und holen Sie sich eine Bescheinigung, damit das Kind den Schulsport aussetzen kann, wenn es Schmerzen hat.

Diese Website setzt anonymisierte Cookies ein.
Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung
Ich stimme zu. Benachrichtigung schließen.