Wie sich rheumatoide Arthritis äußert

Rheumatoide Arthritis (RA) kann sich in unterschiedlichen Symptomen äußern. Welche Anzeichen typisch für die RA sind haben wir hier zusammengefasst.

Symptome der rheumatoiden Arthritis

Ein typisches Zeichen für rheumatoide Arthritis ist ein symmetrischer Befall der Gelenke, das heißt der gleichzeitige Befall der Gelenke auf beiden Körperseiten, und eine schmerz- und druckempfindliche Schwellung, vor allem der kleinen Gelenke, wie z.B. der Hand und der Finger, aber auch der Füße.

Begleitend neben Schmerzen und Gelenksschwellungen leidet der Patient oft an ständiger Müdigkeit. Charakteristische Hinweise auf eine rheumatoide Arthritis sind zudem:

  • Gelenksschwellungen ohne Trauma oder ohne vorangegangene große Anstrengung
  • Morgendliche Steifigkeit des betroffenen Gelenks von mehr als 30 Minuten
  • Mindestens ein geschwollenes Gelenk
  • Druckschmerzhafte oder geschwollene Fingergrund- oder Zehengrundgelenke und Schmerzen beim Händedruck
  • Aufgrund der Entzündung können einige Laborwerte erhöht sein

Diagnosemöglichkeiten bei rheumatischer Arthritis

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum hinweg (mehr als sechs Wochen) Schmerzen und Schwellungen an den Gelenken wahrnehmen, dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Die Diagnose stellt der Rheumatologe nach körperlicher Untersuchung und genauer Anamnese. Außerdem helfen Laboruntersuchungen und Röntgenaufnahmen bei der Diagnosefindung.


War dieser Artikel für Sie hilfreich?
Ja Nein
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: